Das Pflege- und Hospiz-Zentrum des Seligen Gerhard erhält Betten aus den USA


Brendon Beaumont, Sebastian Hofmann, Nkosinathi Dlamini (im LKW), Pater Gerhard und einige Helfer bei Abladen der Betten vor dem Pflege- und Hospiz-Zentrum in Mandeni

Unser Mitglied Michael Perigo, der in den Vereinigten Staaten von Amerika lebt und in einem Krankenhaus arbeitet, sah die Möglichkeit, uns eine Reihe von gebrauchten Krankenhausbetten für unser Pflege- und Hospiz-Zentrum des Seligen Gerhard zu schicken.

Herr Perigo arrangierte den Transport der Betten nach New York, von wo der Katholische Medizinische Missionsausschuß den Weitertransport des Containers mit den Betten nach Durban in Südafrika bezahlte. Die Südafrikanische Zollbehörde gestattete uns auch freundlicherweise den Import der Betten ohne irgendwelche Zölle oder Gebühren.

Herzlich danken wir Herrn Perigo, dem Krankenhaus und dem Catholic Medical Mission Board (Katholischen Medizinischen Missionsausschuß) für die Spende, die schwere Arbeit und die Großzügigkeit, mit der Sie uns die Betten geschickt haben!

Diese Seite ist Teil des Rundbriefes Nr. 20 der Brotherhood of Blessed Gérard

prevpage.gif (227 Byte)nextpage.gif (236 Byte)


Diese Seite wurde am 17. Dezember 2000 erstellt und zuletzt am 08-10-2009 16:11:42 geändert.


Zurück zur Homepage der Brotherhood of Blessed Gérard