Brotherhood of Blessed Gérard

Tagebuch Juli 2008


3. Juli 2008: SAPPI (Südafrikanische Pulpe und Papier Industrie) überreicht uns ihre bislang größte Spende (100.000,-- Rand = 8.265,-- Euro) für unsere AIDS-Arbeit. Wir sind höchst dankbar und erfreut über dieses sehr willkommene Anzeichen ihrer Anerkennung unserer Arbeit vor Ort.

8. Juli 2008: Pater Gerhard nimmt an der Jahreshauptversammlung des Hospiz-Verbandes von kwaZulu/Natal im Hospiz in Umkomaas teil.

9. Juli 2008: Tanzin van Moerkerken, ein langjähriges aktives Mitglied der Brotherhood of Blessed Gérard, beginnt ihre hauptamtliche Tätigkeit als Assistentin des Präsidenten der Brotherhood of Blessed Gérard.

10. Juli 2008: Amra Chakravarti vom Südafrikanischen Hospiz-Verband und Karen Hinton, die Vorsitzendes des Hospiz-Verbandes von kwaZulu/Natal kommen zu Besuch um unsere weiteren Schritte zur Akkreditierung des Blessed Gérard's Hospizes durch den Südafrikanischen Rat für Gesundheitsdienst-Akkreditierung zu besprechen. Diese Akkreditierung entspricht in etwa der ISO-Zertifizierung in Deutschland.


12. Juli 2008: Kinder des Blessed Gérard's Kinderheimes machen einen Ausflug nach Ondini, den Ort an dem der Kraal des Königs Cetshwayo stand, dem Schauplatz der Schlacht von Ulundi am 4. Juli 1879.

Am Rückweg besuchen sie das Volksfest in Mandeni

14. Juli 2008: Krankenpflegehelferin Ntombifuthi Cele beginnt ihre hauptamtliche Tätigkeit in der Krankenstation des Blessed Gérard's Hospizes und löst Krankenpflegehelferin Dudu Mchunu ab, die ins HAART Programm versetzt wird. Frau Khesane Mthiyane beginnt ihre nebenamtliche Tätigkeit als Erzieherin im Blessed Gérard's Kinderheim. Als qualifizierte Lehrerin wird sie sich in erster Linie um die Hausaufgabenbetreuung unserer Kinder annehmen und Kindern mit Lernschwierigkeiten Nachhilfeunterricht erteilen.

15. Juli 2008: Herr Sibusiso Mabika beginnt seine hauptamtliche Tätigkeit als Kraftfahrer und allgemeiner Helfer für die Geschäftsführung der Brotherhood of Blessed Gérard.


15. Juli 2008: Ein höchst erfreulicher Tag: Nach neun Jahren verbissenen, aber vergeblichen Kampfes gegen die Windmühlen ineffizienter Bürokratie ist es uns letztendlich gelungen das Sorgerecht für fünfzehn weitere Kinder unseres Kinderheimes (Ntuthuko, Mbali, Slondeko, Mpilwenhle, Mxolisi, Brian, Gerard, Lethiwe, Phiwa, Sihle, Hope, Bongani, Flora, Nhlanhla und Dumisile) vom Vormundschaftsgericht zugesprochen zu bekommen.

16. Juli 2008: Dr. Nzimande und Pater Gerhard nehmen an einem Fortbildungstraining des Südafrikanischen HIV-Kliniker-Verbandes an der Medizinischen Fakultät der Universität Durban über "Pulmonale Komplikationen in der Ära der HAART" teil.

17. Juli 2008: Treffen der Dedizierten Mitglieder der Brotherhood of Blessed Gérard


21. Juli 2008: Wir bedanken uns beim "Brian Boswell's Circus", der unseren Kindern freien Eintritt zu seiner Vorstellung in Mandeni gewährte.


22. Juli 2008: Kinder des Blessed Gérard's Kinderheimes wünschen Frau Angelika Müller "zum (morgigen) Geburtstag viel Glück"!

26. Juli 2008: Pater Gerhard nimmt an einer Investitur- und Rededizierungs-Zeremonie des Priorates für Südafrika des Most Venerable Order of St. John in Johannesburg teil.

28. Juli 2008: Unser Therapieberater Herr Wiseman Zulu wird um 1820 Uhr von zwei bewaffneten Räubern direkt vor dem Haupteingang unseres Carezentrums überfallen. Gottlob kann er körperlich unversehrt fliehen, aber die Räuber fahren mit unserem Hauskrankenpflege-Fahrzeug und den darin liegenden Dienst-Handy weg.


29. Juli 2008: Das Ortungsunternehmen findet unser Hauskrankenpflege-Fahrzeug in einem Zuckerrohrfeld zwischen Mandeni und Doesberg. Die Räuber haben es offensichtlich zurückgelassen, als Polizei und Ortungsfahrzeuge und ein Ortungs-Hubschrauber ihnen nahe kamen. Die Räuber hatten damit begonnen, die Fahrzeugbeschriftung zu entfernen. Mehr Schaden richten sie im Fahrzeuginneren an bei der Suche nach dem Ortungssender und seiner Entfernung.


29. Juli 2008: Pater Gerhard wurde von der Rotary Stiftung von Rotary International auf Antrag des Rotary-Clubs von Mandini "in Anerkennung der spürbaren und zeichenhaften Hilfe zur Förderung einer besseren Verständigung und freundschaftlicher Beziehungen unter den Völkern der Welt" zum "Paul Harris Fellow" ernannt.


Diese Seite ist Teil des Rundbriefs Nr. 28 der Brotherhood of Blessed Gérard


Diese Seite wurde zuletzt am 08-10-2009 16:58:57 aktualisiert.


Zurück zur Homepage der Brotherhood of Blessed Gérard