Brotherhood of Blessed Gérard

Tagebuch Juni 2009



P Gerhard Lagleder auf Heimaturlaub: Ein Interview der Katholischen Rundfunkredaktion
, Diözese Regensburg, mit Pater Gerhard Lagleder OSB. Aufgezeichnet am 3. Juni 2009, gesendet in Radio Charivari am 28. Juni 2009 um 7:50 Uhr

4. Juni 2009: Vorstandssitzung der Brotherhood of Blessed Gérard

6. Juni 2009: In der Augsburger Allgemeinen erscheint der Artikel "Hilfe von Neuburg nach Afrika - Benediktinerpater Gerhard Lagleder wirbt für sein Afrikaprojekt"

9. Juni 2009: Jahreshauptversammlung des Hospiz-Verbandes von kwaZulu/Natal

10. Juni 2009: In der Augsburger Allgemeinen erscheint der Artikel "Seit vielen Jahren Neuburger Spenden - Hilfe für Care-Zentrum in Südafrika - Am 14. Juni kommt Pater Gerhard Lagleder zu Benefizveranstaltung "


16. Juni 2009: Die Kinder des Blessed Gérard´s Kinderheimes feierten den Tag der Jugend: Den Startschuss für den Feiertag gaben die Drei- bis Vierjährigen mit ihrem Gesang. Die älteren Kinder spielten einen Sketch, der Misshandlung hervorhob, die in der Gemeinde sehr vorherrschend ist. Die Botschaft ihres Stücks war "Schluss mit körperlicher Misshandlung in unseren Familien!" Eine Botschaft, die sich hoffentlich jeder zu Herzen nehmen wird. Es gab Funkenmariechen, Gummistiefel-Tänzer (Der Gummistiefel-Tanz ähnelt dem Schuhplattler), eine Modeschau, Tänzer und Tänzerinnen und sogar einen Pantomimen. Das Programm war voller Spaß und alle, die gekommen waren, hatten Freude daran. Das große Finale war eine Reverenz an den Musical Hit Sarafina durch unsere älteren Kinder. Das war ein passender Abschluss für unsere Feier des Tages der Jugend. Nach der wunderbaren Aufführung wurden die Kinder mit Saft, Plätzchen und Eis verwöhnt. Wer weiß welche zukünftigen Stars hier in unserem Heim sind!

16. Juni 2009: In der Augsburger Allgemeinen erscheinen die Artikel

"Danke im Namen von 41 Kindern - Benefizaktion - Im Garten des Studienseminars trafen sich Spender mit Benediktinerpater Gerhard Lagleder. Geld wird für Care-Zentrum in Afrika verwendet" und

"Wie kann man spenden?"

17. Juni 2009: In der Augsburger Allgemeinen erscheinen die Artikel

"Gast aus Afrika - Neuburger Spenden kommen von Herzen - Großer Rahmen um Bericht von Pater Gerhard Lagleder" und

"Afrika Kalender für bessere Ausbildung - Benefizaktion - Unterstützung für Mädchen und Buben. Auch das Care-Zentrum von Pater Lagleder wird gefördert"

20. Juni 2009: In der Augsburger Allgemeinen erscheint der Artikel "Gesellschaftskolumne von Barbara Würmseher"


21. Juni 2009: Wir feiern das Hochfest des Hl. Johannes

23. Juni 2009: In der Aichacher Zeitung erscheint der Artikel "Kulturschock der Liebe": http://www.aichacher-zeitung.de/vorort/aichach/art18,8680

26. Juni 2009: In der Augsburger Allgemeinen erscheint der Artikel "Ein Auto für Afrika - Spende - Rotary-Club unterstützt Sozialzentrum in Mandeni "

27. Juni 2009: In der Augsburger Allgemeinen erscheint der Artikel "Gesellschaftskolumne von Barbara Würmseher":

"Köstliche Kuchen und fesche Volksmusik Schier zu einem kleinen gesellschaftlichen Ereignis wurde der Benefiznachmittag zugunsten des großen Care-Zentrums in Mandeni (Südafrika) von Benediktinerpater Gerhard Lagleder. Der Garten des Studienseminars, in den bei herrlichem Wetter ein Großteil der Veranstaltung gelegt werden konnte, bildete den idealen Rahmen für Gespräche. Viele seiner Neuburger Freunde hatten Fragen an den auf Heimaturlaub weilenden Präsidenten der südafrikanischen Malteser und Diözesan-Caritasdirektor des Bistums Eshowe. Außergewöhnliches Niveau hatte die musikalische Ausgestaltung. Selten hört man von einem Amateur-Saitentrio gehobene Volksmusik so gekonnt dargeboten wie von Herwig Lindner, Gustav Klinger und Egon Stutz. Und die „Hand Band“ unter Michael Kraus steuerte mit ihren Trommeln ebenfalls viel beklatschte afrikanisch-karibische Rhythmen bei. Neben den vielen großen und kleinen Spenden von Organisationen und Einzelförderern wird auch der Erlös der Bewirtung ohne einen Cent Abzug nach Afrika fließen. Mehrere Frauen hatten köstlich mundende Torten und Kuchen sowie belegte Brote gezaubert, natürlich genauso gratis wie die Musiker ohne Obolus auftraten."


Diese Seite ist Teil des Rundbriefs Nr. 29 der Brotherhood of Blessed Gérard


Diese Seite wurde zuletzt am 31-03-2013 23:36:57 aktualisiert.


Zurück zur Homepage der Brotherhood of Blessed Gérard