Interview von Pater Martin Trieb OSB mit Pater Gerhard T. Lagleder OSB

Worum geht es bei der Hospiz-Pflege?

Wenn die Patienten ins Endstadium kommen, dann sind sie meisten sehr verwirrt und können sich kaum äußern. Was man in ihrem Mundwinkel sieht ist eine Begleiterscheinung, dass sie Pilzinfektionen bekommen und was bei der Krankheit im Vordergrund steht, ist eigentlich nicht so sehr das körperliche Befinden sondern dass man sich um den Patienten seelisch kümmert. Dass man sich um in annimmt, dass man ihm über den Kopf streicht, dass man die Hand hält, dass man die Schmerzen nimmt und dass man ihm einfach zeigt, dass menschliche Nähe da ist für den Patienten. Oft gibt’s dann auch sehr wenig Kontakt mit dem Patienten weil der Patient sich kaum zu Wort melden kann, weil er sich kaum äußern kann aber eine liebende Hand spürt der Patient, ein liebendes Wort hört er und kann die Schwingungen wahrnehmen und merkt es, wenn man ihn mag, und das ist das Wichtige, dass wir dem Patienten in diesen letzten Tagen, die ihnen noch geschenkt sind im Leben erstens die Schmerzen wegnimmt und zum anderen zeigt, man ist für ihn da, man hat ihn nicht aufgegeben, sondern man ist mit ihm und bei ihm da. Wichtig ist dann auch, dass wir sehen, dass wir nicht nur für den Körper und den Geist des Patienten da sind, sondern dass wir auch wissen, dass jeder Mensch ein von Gott geliebter Mensch ist, dass für den Patienten und mit dem Patienten beten, dass wir ihn sozusagen in die liebenden Hände Gottes übergeben wollen und dort wo wir mit Gott eins sind, können wir eigentlich die beste Pflege leisten, wenn wir den Menschen spüren lassen, dass wir im Glauben getragen sind und dass wir ihn darauf vorbereiten wollen, dass er seinem Herrn und Schöpfer, der auf ihn mit offenen Armen wartet, jetzt entgegengehen kann. Dabei ist es wichtig wie eben Christus selber zu sein, nämlich offen  zu sein, liebend zu sein und da zu sein, und darum geht es uns im Grunde in unserem Hospiz. Ganz egal woran einer stirbt, Hauptsache wir sind bei ihm und lassen ihn nicht allein und zeigen, der liebe Gott mag Dich und wir mögen Dich auch!


Diese Seite ist ein Teil von "Eine unvergängliche Bruderschaft" - Vorbereitungen für einen Videofilm über die Brotherhood of Blessed Gérard


Diese Seite wurde zuletzt am 08 October 2009 17:22:31 aktualisiert.

Brotherhood of Blessed Gérard