Falls Sie in Deutschland leben:

Spendenkonto

Kontoinhaber:Bruderschaft des Seligen Gerhard e.V.
Konto Nr.:12021
Bank:Sparkasse Neuburg-Rain
BLZ:721 520 70
IBAN:DE37 7215 2070 0000 0120 21
SWIFT-BIC:BYLADEM1NEB

Zuwendungsbestätigungen (Spendenquittungen)
werden bei vollständiger Adressangabe gerne erstellt.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Sie können auch online spenden:

 

Wie weit reicht der Spenden-Euro im Jahr 2020?

Mit …

        2 € können wir 24 Vorschulkindern ein Sandwich-Mittagessen anbieten.

        3 € können wir Baby-Müsli kaufen, um ein Baby für eine Woche zu füttern.

        4 € können wir einem Kleinkind in unserem Kindergarten Schreibwaren für das Jahr zur Verfügung stellen.

        5 € pro Tag können wir sicherstellen, dass unsere gesamte Einrichtung hygienisch und frei von Schädlingen ist.

        10 € können wir ein Buch für die Bibliothek im Kinderheim kaufen.

        15 € können wir einen Tag lang den Kraftstoff kaufen, der für den Transport der von der Hauswirtschafts-Abteilung benötigten Waren gebraucht wird.

        20 € können wir das Gehalt eines/r Mitarbeiters/in unserer Hauswirtschafts-Abteilung, z. B. des Wartungs- oder Wäschereipersonals, für einen Tag bezahlen.

        30 € können wir ein Dreirad für eines unserer Kinder im Kinderheim kaufen.

        50 € können wir die Medikamente* für einen Tag für das Hospiz kaufen, wo 40 Patienten aufgenommen werden können. (* ohne AIDS-Medikamente)

        50 € können wir für einen Tag eine hygienische Hospizumgebung gewährleisten, indem wir sicherstellen, dass der kontaminierte / medizinische Abfall sicher entsorgt wird.

        60 € können wir einen Kinderwagen für unsere Babyabteilung im Kinderheim kaufen.

        70 € können wir die Kraftfahrzeugsteuer für alle unsere Fahrzeuge einen Monat lang bezahlen.

        130 € können wir ein Jahr lang einen ambulanten HIV-Patienten betreuen.

        300 € können wir im Kinderheim einen neuen Kleiderschrank für ein Kind kaufen.

        450 € können wir eine neue Sitzgruppe für das Fernsehzimmer unserer Kinder in unserem Kinderheim erwerben.

        600 € können wir einen Computer für das Kinderheim-Ressourcenzentrum kaufen.

        600 € können wir einen Monat lang alle medizinischen Verbrauchsmaterialien für die gesamte Einrichtung bezahlen.

        700 € können wir ein Krankenhausbett in unserem Hospiz ersetzen.

        800 € können wir sicherstellen, dass Hospizpatienten ein Jahr lang geeignete Krankenhauskleidung und Bettwäsche haben.

        900 € können wir die Medikamente für einen Monat für die Hospizpatienten kaufen.

        1 150 € können wir das Gehalt einer Krankenschwester für einen Monat bezahlen.

        1 300 € können wir die zerschlissenen Vorhänge in unserem Kinderheim ersetzen.

        2 600 € können wir eine Bügelmaschine für die Wäscherei kaufen, die täglich die Bettwäsche und Kleidung von 40 Patienten und 65 Kindern wäscht.

        4 000 € können wir unsere Telekommunikationskosten für ein ganzes Jahr bezahlen.

        5 500 € können wir die Gesamtkosten für die Bereitstellung der Unterkunft, des Essens, der Bildung und Betreuung für ein Kind im Kinderheim für ein Jahr bezahlen.

        7 500 € können wir das Studium für eine/n Studierende/n für ein Studienjahr an einer Hochschule inklusive der Unterkunftskosten bezahlen.

        10 000 € können wir den Kindern in unserer Klinik für unterernährte Kleinkinder den Jahresbedarf von im Vorjahr 35.736 Mahlzeiten mit speziell für mangelernährte Kinder gefertigter Aufbaukost zur Verfügung stellen.

        16 000 € können wir das Gehalt eines/r Mitarbeiters/in im AIDS-Behandlungs-Programm für ein Jahr bezahlen und damit den HIV-Infizierten dringend benötigte Pflege und Medikamente zur Verfügung stellen.

        25 000 € können wir die Gehälter der engagierten Erzieherinnen in unserem Kindergarten für ein Jahr bezahlen, um sicherzustellen, dass 98 Kleinkinder eine solide Grundlage erhalten.

Wir bitten Sie sehr herzlich um nicht zweckgebundene Spenden, wenn Sie so wollen, im Gegenwert zu den oben erwähnten einzelnen Kosten.
Es ist ein unverhältnismäßig hoher Verwaltungsaufwand, jeden einzelnen Gegenstand dem/der jeweiligen Spender/in zuzuordnen und gegebenenfalls – z.B. bei einem Spender, der 30 € für ein Dreirad gespendet hat, aber andere Spender bereits eine ausreichende Zahl an Dreirädern finanziert haben –, nachfragen zu müssen, ob wir die Spende umwidmen dürfen, um damit z.B. Bälle zu kaufen.

Sachspenden aus dem Ausland anzunehmen ist nicht möglich und macht keinen Sinn, denn die Frachtkosten und die Formalitäten für den Spender wären unendlich schwierig und die Zollkosten für uns sehr kostspielig. Das steht oft in keinem Verhältnis zum Warenwert. Man kann in Südafrika alles kaufen, falls man das Geld dazu hat.


Page last modified on Samstag, 17 Oktober 2020 19:54:47